Datenschutzerklärung

Hinweis zur Datenverarbeitung

  1. Namen und Kontaktdaten des Verantwortlichen
    Geiger Edelmetalle AG, Stromstr. 6 | 04571 Rötha
    Vorstand: Adalbert Geiger, Hans Grau
    E-Mail: info@geiger-edelmetalle.de
    Telefon: +49 (0) 34206 – 69 49 0
  2. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten
    Rechtsanwalt Jan Marschner, Markt 9 | 04109 Leipzig
    E-Mail: jm@datenschutzbeauftragter-leipzig.de
    Telefon: +49 (0) 341 – 2618 9374
  3. Zwecke und Rechtsgrundlage für die Verarbeitung
    Wir verarbeiten die von Ihnen bereitgestellten Kontaktdaten zur Durchführung der Kommunikation und zur Vorbereitung und Durchführung des Vertrags. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Kontaktaufnahme übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Hieran liegt auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten. Zielt die Kontaktaufnahme auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.
  4. Empfänger der personenbezogenen Daten
    Bei der Durchführung der Kommunikation erhalten die jeweils eingesetzten Kommunikationsdienstleister, insbesondere E-Mail-Provider, Ihre Daten. Im Rahmen eines Vertragsabschlusses erhalten der von Ihnen kontaktierte Vermittler, die jeweiligen Zahlungsdienstleister sowie unser Dienstleister des Goldsparen Plus-Onlineportals, die ISSA CZECH s.r.o., und ggf. ein Versanddienstleister Ihre Daten.ienstleister, insbesondere E-Mail-Provider, Ihre Daten. Im Rahmen eines Vertragsabschlusses erhalten der von Ihnen kontaktierte Vermittler, die jeweiligen Zahlungsdienstleister sowie ggf. ein Versanddienstleister Ihre Daten.
  5. Dauer der Speicherung
    Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist. Hiervon unberührt bleiben gesetzlichen Aufbewahrungsfristen, insbesondere für Rechnungen, die bis zu 10 Jahre betragen können.
  6. Betroffenenrechte
    Ihnen stehen bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen folgende Rechte zu:
    – Recht auf Auskunft über Sie betreffende personenbezogene Daten (Art. 15 DSGVO)
    – Recht auf Berichtigung Sie betreffende unrichtige personenbezogene Daten (Art. 16 DSGVO)
    – Recht auf Löschung personenbezogener Daten (Art. 17 DSGVO)
    – Recht auf Einschränkung der Verarbeitung personenbezogener Daten (Art. 18 DSGVO)
    – Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung personenbezogener Daten (Art. 21 DSGVO)
    – Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)
  7. Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde
    Zudem steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.
  8. Sonstiges
    Ohne Ihre Kontaktdaten ist die Durchführung der Kommunikation nicht möglich. Für die Durchführung des Vertrags sind zudem die im Antrag abgefragten Daten erforderlich. Automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling findet bei uns nicht statt.